Karten fürs Bayern-Spiel

März 7th, 2016

Zum Abschluss der diesjährigen Saison spielen unsere „Roten“ bei Bayern München. Mal sehen, ob es da für den einen oder anderen etwas zu feiern gibt.

Für 39 von uns wird es sicherlich ein schöner Tag, denn gemeinsam geht es von Hannover nach München. Angelika Kaiser wird die Karten noch vor Ostern bekommen. Wer sich für die Tour angemeldet hat, kann sich sein Ticket spätestens ab dem 20. März in der Klickmühle abholen. Bezahlt wird bei Abholung in bar. Viel Spaß, Leute!

Engagement für aidskranke Kinder

Februar 4th, 2016

Wochenblatt

Die Rote Reihe fährt zum Saisonabschluss nach München

Januar 7th, 2016

Pfingstsonnabend, 14. Mai, ist letzter Spieltag der diesjährigen Bundesligasaison. Hoffentlich haben die Roten bis dahin ihr Punktekonto so gefüllt, denn die letzte Reise der Saison geht zum FC Bayern München.

Das Allerwichtigste zum Saisonausklang: Die Rote Reihe ist dabei.

Es hat sich bereits eine stattliche Gruppe zusammengefunden. Wer gerne mitfahren möchte, kann sich bis zum 31. Januar direkt und verbindlich bei Angelika Kaiser in der Klickmühle anmelden. Sie wird die Eintrittskarten mit freundlicher Unterstützung von Vereinsmitglied und Stadionchef Thorsten Meier organisieren.

Alle weiteren Fragen z.B. bezüglich der gemeinsamen An- und Abreise werden geklärt, sobald feststeht, wie viele Rote-Reihe-Mitglieder mitfahren werden.

Wer Genaueres wissen möchte, kann sich gerne mit Angelika in Verbindung setzen.

Rote Reihe spendet 500 Euro

Dezember 17th, 2015

Hannovers 1. Bürgermeister Thomas Hermann lobt das Engagement des Vereins zur Unterstützung Aids-Kranker Kinder: „Weil der Verein eben nicht nur zur direkten Verbesserung der Lebenssituation der betroffenen Kinder und Familien beiträgt, sondern sich auch dafür einsetzt, dass die Kinder nicht ausgegrenzt werden.” Letzteres sei ein größeres Problem als die Krankheit selber, bestätigte MHH-Kinderarzt Prof. Dr. Ulrich Baumann, der Vorsitzende des Vereins. „Wenn herauskommt, dass ein Kind HIV-positiv ist, wird es fast immer sein soziales Umfeld verlassen müssen, weil es stigmatisiert wird.” Regionspräsident Hauke Jagau war beeindruckt von der Arbeit des Vereins und dem Film, der beim Benefizabend zu dem Thema gezeigt worden ist. „Erschreckend, wie viele Menschen noch immer glauben, dass man sich beim ‘normalen’ Umgang mit HIV-Infizierten anstecken kann.” Und Regisseurin Maike Conway, die extra aus München angereist war, um ihren dokumentarischen Spielfilm „Corinnes Geheimnis” vorzustellen, ergänzte, dass sie in ihrer zehnjährigen Arbeit an dem Produkt erlebt hat, dass sich dieses Nichtwissen und die damit verbundenen Verhaltensweisen durch „alle sozialen Schichten” ziehen würden. Eine Pflegemutter aus der Region, die zwei HIV-infizierte Kinder aufgenommen hat, ergänzte, dass ihr Zahnarzt vor Ort sich geweigert habe, einen ihrer beiden Söhne zu behandeln.

Ja, es war keine leichte Kost, die den 75 Gästen am Montagabend im Kino am Raschplatz vom Verein zur Unterstützung Aids-Kranker Kinder und der Agentur hannover.contex 4.0 präsentiert worden ist – aber trotzdem oder vielleicht aus diesem Grund war es ein anregender Abend. Der Verein hatte sich in diesem Jahr mit einem neuen Internetauftritt, Flyern und weiteren Maßnahmen neu positioniert. Im Sommer war Prof. Dr. Baumann mit einigen der Familien der 70 Kinder, die derzeit an der Ambulanz in der MHH betreut werden, in einer Sommerfreizeit gewesen. Und nun als Schlusspunkt des Jahres stand dieser Benefizabend, an dem der Film über Corinne gezeigt worden ist, auf dem Programm. Corinne versucht trotz des tödlichen Virus, ein ganz normales Leben zu führen und erwachsen zu werden. Sie hatte sich im Frühjahr, als der Film auf dem Filmfest München gezeigt wurde, erstmalig öffentlich zu der Krankheit bekannt. „Es war eine Erleichterung für sie”, sagt Regisseurin Conway, „zumal sie beruflich im Robinson-Club eine Kindergruppe betreut – und ihr Arbeitgeber sich zu ihr bekannt und weiter beschäftigt hat.” Das sei leider noch die Ausnahme, berichtete Baumann den Gästen am Montagabend – um so wichtiger sei es, weiter daran zu arbeiten, dass die betroffenen Kinder nicht ausgegrenzt werden.

Viele haben sich in diesem Jahr an der Arbeit des Vereins beteiligt: Das Kino am Raschplatz hat den Saal kostenlos zur Verfügung gestellt, das First Reisebüro die Reisekosten der Regisseurin übernommen, Autoren und Fotografen ehrenamtlich gearbeitet, der Catering-Service Eikemeier das Büffet zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt und vieles mehr. ´”Ich danke allen im Namen der Kinder allen Unterstützern”, sagte Baumann, der sich über viele kleine Spenden und eine große an dem Abend gefreut hat. Uwe Beyes, Vorsitzender des Vereins Rote Reihe, der die Kinder seit zehn Jahren Unterstützt, sagte spontan noch 500 Euro zu. Vom DKV Servicecenter Jens Schönborn kamen 400 Euro.
Verein aidskranker Kinder Benefiz-Gala

 

 

Weihnachtsfeier in der Klickmühle am 26. November

November 8th, 2015

Die “Rote Reihe” läutet die Weihnachtszeit ein. Am Donnerstag, 26. November (!!!), beginnt um 19 Uhr die traditionelle Weihnachtsfeier in der Klickmühle. Nach dem großartigen Abend mit 96-Geschäftsführer Martin Bader im Oktober steht diesmal “leichte Kost” auf dem Programm. Natürlich gibt es ausreichend Gelegenheit, über die “ROTEN” zu reden, sich über die Verbleib in der Bundesliga Gedanken zu machen oder sich gemeinsam einen wundervollen Ausgang dieser Saison zu wünschen – schließlich kommt ja bald der Weihnachtsmann, und dann ist ja so ziemlich alles möglich.

Wirklich alles! Sogar ein Erfolg beim Table-Quiz, das Bernd wieder einmal sehr sorgfältig für den Abend vorbereiten wird. Ganz bestimmt gibt es auch nennenswerte Preise. Apropos: Auch die Siegerehrung unserer letztjährigen Bundesliga-Tipprunde steht ebenfalls an. Die Gewinner bekommen Urkunde und die Gelegenheit, ihr Preisgeld entweder der häuslichen Familienkasse zukommen zu lassen oder aber direkt in frisch gezapftes Herri zu investieren.

Man darf gespannt sein. Wir sehen uns – spätestens am 26. in der Klickmühle.

Premiere: Martin Bader zu Gast bei der Roten Reihe

Oktober 29th, 2015

In der gut gefüllten Klickmühle hat sich 96-Geschäftsführer Martin Bader den Fragen der Roten Reihe gestellt. Zunächst im Gespräch mit Jens Hauschke und Udo Iwannek, anschließend noch sehr ausgiebig mit den wissbegierigen Rote-Reihe-Mitgliedern zeigte sich Bader ausgesprochen auskunftsfreudig und sachkundig. Schon kurz nach seinem Amtsantritt in Hannover wartete er mit Detailkenntnissen auf und konnte auch in der Diskussion über Nachwuchsförderung und die Besonderheiten der regionalen Fußballszene punkten.

Insgesamt ein interessanter Abend für alle Beteiligten: Für die Rote Reihe, die sich erneut als seriöser Treffpunkt für Fußballinteressierte und 96-Freunde erwiesen hat. Und auch für Martin Bader, dessen erster Auftritt bei einem der zahlreichen Fanclubs ihm sichtlich Spaß gemacht hat.

DSC_0196

Fußball ist unser Leben

Oktober 8th, 2015

Flyer_Matinee-im-Foyer_Fussball-1

Frontzeck kommt (doch nicht) zur Roten Reihe

Oktober 8th, 2015

Martin Bader zu Gast bei der Roten Reihe – Frontzeck hat Zahn!

Der Termin bleibt, das Personal ändert sich: Beim Rote-Reihe-Talk am Donnerstag, 8. Oktober, ab 19 Uhr in der Klickmühle können wir Martin Bader begrüßen. Für den neuen Geschäftsführer Sport von Hannover 96 ist es der erste Besuch bei einem der zahlreichen hannoverschen Fanklubs. Der erste Dreier der Saison dürfte der nötige Stimmungsaufheller für die „Sprechstunde“ sein. Darüber hinaus dürfte es reichlich Gesprächsbedarf geben. Man darf sehr gespannt sein, wie Bader seine Rolle sieht und wie er den weiteren Werdegang der Mannschaft und des Gesamtvereins einschätzt. Unter Umständen wird er begleitet von Präsident Martin Kind. Hochkarätiger geht es also nicht.

Bereiten wir den beiden einen würdigen Rahmen und sorgen für eine knallvolle Klickmühle.

Also nicht vergessen: Donnerstag, 8. Oktober, 19 Uhr, Klickmühle!

Ein Satz zum 96-Trainer: Michael Frontzeck nutzt die Länderspielpause für einen Zahnarztbesuch – und kann deswegen nicht zur Roten Reihe kommen. Sein Besuch soll umgehend nachgeholt werden. Vielleicht klappt das sogar noch in diesem Jahr.

Hier geht es mal nicht ums “runde”…

September 16th, 2015

RWC15_HD

Für achtundachtzigfuffzich nach Wolfsburg

August 5th, 2015

Die Rote Reihe unter Volldampf

Vereinsmitglied Jenne Meier arbeitet weiterhin fleißig an seinem Denkmal, das ihn vermutlich dereinst hoch oben auf einer Dampflokomotive zeigen wird – und im Sockel eingemeißelt ist der unendliche Fahrplan, der die Rote Reihe (und deren Freunde) in all den Jahren in die Bundesligastadien dieser Republik geführt hat. Neuester Eintrag: 26. September 2015 – Wolfsburg!

Für diese sensationelle Fahrt, für die Jenne wieder die Freunde der Dampfbahn aus Schaumburg gewinnen konnte, sind noch Plätze frei. Das All In-Angebot sieht wie folgt aus: Dampfbahnfahrt, Sitzplatz im Stadion, DJ, Show-Act und Security für 88,50 Euro!

Wer dabei sein möchte, wenn der Sonderzug gezogen von der Dampflok „ELSE“ von Stadthagen über Hannover Richtung Wolfsburg fährt, dort drei Punkte als Zusatzgepäck aufnimmt, um dann schnaufend und qualmend wieder in heimatliche Gefilde zurückrattert, sollte sich schleunigst bei Jenne melden.

Am besten per Mail: jenne1201@googlemail.com