Das sind wir

Die “Rote Reihe” ist vor allem eines: Ein totaler Spaß-Verein. Aber, nicht nur das: Unseren primären Satzungszweck, die Kinder- und Jugendförderung und die Bewahrung hannoverschen Brauchtums und Tradition, erfüllen wir insbesondere durch finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Organisationen und durch die Durchführung von Informationsveranstaltungen, Sport- und Kulturfesten.

Beispielhaft war beispielsweise, dass wir im Auftrag der Landeshauptstadt Hannover Teile des hannoverschen Fan-Festes während der Fußballweltmeisterschaft 2006 auf dem Platz der Göttinger Sieben in Hannover durchgeführt haben – ein Blick in unser Fotoarchiv wird zeigen, was dort los war. Möglich war das nur durch den ehrenamtlichen Einsatz der Vereinsmitglieder und die Unterstützung vieler Institutionen und Unternehmen – und, das macht uns besonders Stolz, ohne auch nur einen einzigen Cent aus der Stadtkasse und damit ohne Stezuergelder.

Auch verbindet den Verein und seine Mitglieder eine enge Beziehung und Sympathie mit Hannover 96, unseren “Roten”. Ein weiterer Grund für die Namensgebung Rote Reihe. Es bestehen gute Kontakte zum Management und einigen Spielern von Hannover 96, die regelmäßig während unserer Vereinsversammlungen, im Rahmen des Rote Reihe Talks, zu Gast sind. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir zu unseren Ehrenmitgliedern den Vorstandsvorsitzenden von Hannover 96, Martin Kind, zählen dürfen.

Haben wir Ihr Interesse an uns geweckt, dann besuchen Sie uns doch einmal in unserem Vereinssitz, mitten im Herzen von Hannover, der Speisegaststätte Klickmühle, Leinstraße 25, 30159 Hannover.

Wir, die Mitglieder und der Vorstand des Rote Reihe e. V., freuen uns sehr über Ihren Besuch und sind gespannt auf Ihre Meinung über uns und unterhalten uns, wenn Sie es mögen, gerne mit Ihnen darüber, wie auch Sie unsere Idee unterstützen können.

Unsere 11 Gebote

  1. Wir lieben die schönste Stadt der Welt. Wir lieben Hannover. Und wir stehen immer zu Hannover 96 – selbst in der 3. Liga.
  2. Wir, die Rote Reihe, sind Deutschlands ältester Fan-Klub – zumindest was das Durchschnittsalter betrifft.
  3. Wir sind ein eingetragener Verein, der seine Überschüsse immer gemeinnützigen Zwecken zuführt.
  4. Wir haben 96 Mitglieder. Mehr geht nicht.
  5. Ausnahmen machen wir natürlich für Ehrenmitglieder. Beispielsweise den Mann, der Hannover 96 wieder zu einer Top-Adresse gemacht hat: den Präsidenten Martin Kind. Oder für zwei Kicker, die für Hannover 96 stehen, wie nur wenig andere: die Nationalspieler Steven Cherundolo und Altin Lala.
  6. Mitglieder sind Journalisten und Musiker, Azubis und Geschäftsführer, Weibchen und Männchen, aus Wirtschaft und Wirtshaus – ein bunt gemischter Haufen Hannover-Fans.
  7. Unsere Musiker haben natürlich auch einen eigenen Song veröffentlicht – den “Rote-Reihe-Song”. Unser Vereinslied gibt es in der Rock- und House-Version, dazu eine Ballade mit dem Titel “Das nächste Spiel” und eine Version von Azzuro – gesungen von unserem singenden Eisverkäufer! Gerne stellen wir Euch die CD zur Verfügung – für Euch selber oder zum Verkauf.
  8. Wir haben einen “Roter-Reihe-Schnaps” aufgelegt. Unseren offiziellen Innenausstatter. Magenfreundlich, preiswert, schmeckt gut und wir vor allem (wie auch unser Song) bei 96-Tore in der hannoverschen Altstadt verlangt. Mehr als 15.000 Flaschen sind bereits über den Tresen gegangen. Ihr wollt den auch? Kein Problem – meldet Euch!
  9. Zu CDs und Schnaps gibt es auch diesen Flyer und witzige Plakate – damit Eure Kneipe, Bar oder Diskothek klar Flagge beziehen kann. Für die Rote Reihe! Auf Hannover!
  10. Wir arbeiten nur mit hannoverschen Firmen zusammen. Sponsoren nur aus unserer schönen Stadt, Spenden bleiben in unserer schönen Stadt – alles dreht sich in der Roten Reihe um Hannover.
  11. Ob WM, EM, Schützenfest oder was auch immer – wenn Hannover feiert, sind wir dabei, gestalten Programme, bewirtschaften die Gäste und vieles mehr!

Das haben wir gespendet

2005

  • 1000 Euro für den Verein baf, der sich um die Resozialisierung gewaltbereiter Jugendlicher kümmert

2006

  • 1000 Euro für die HIV-Kinder-Station der Medizinischen Hochschule
  • 1000 Euro für das Kinder-Hospiz des Arbeiter-Samariter-Bunds
  • 1000 Euro für die Jugendabteilung von Hannover 96

2007

  • 609,96 Euro für die Kinder-HIV-Station der Medizinischen Hochschule
  • 1.000,00 Euro Spende an Verein AIDS-kranker Kinder e.V.
  • 1.000,00 Euro Spende an Verein AIDS-kranker Kinder e.V.
  • 1.000,00 Euro Spende ASB Kinderhospizdienst
  • 2.000,00 Euro Spende an 96 für Kinderabteilung

2009

  • 2.000,00 Euro Spende an Verein AIDS-kranker Kinder e.V.
  • 2.000,00 Euro Spende an Förderverein Feriendorf Eisenberge

2010

  • 2.500,00 Euro Spende an Verein AIDS-kranker Kinder e.V.
  • 2.500,00 Euro Spende an den Verein Balu & Du