Noch ein Satz zum Spiel in Kaiserslautern…

Rekordverdächtig! Unsere Roten sind dabei, ihren Rekord aus der Spielzeit 2005/06 einzustellen. Damals standen am Ende der Saison 17 Unentschieden auf dem Konto von Hannover 96. Ähnlich gut war in dieser Hinsicht nur Arminia Bielefeld (die haben tatsächlich mal in der Bundesliga gespielt). Im Mai 2009 guckte die Arminia mit etwas Verzweiflung auf stolze 16 Unentschieden zurück. Als Tabellenletzter ging es damals in die zweite Liga. Aber keine Sorge, unsere Roten belegten mit ihren 17 Unentschieden Platz 12 und erreichten 38 der immer wieder zitierten 40 Punkte.

Warum gewinnt man so ein Spiel nicht einfach? Nun, weil man es nicht wirklich und richtig will. Warum will man das nicht wirklich und richtig? Nun, das könnte an den 27 Pflichtspielen dieser Saison liegen, also an den Pokalwettbewerben. Insofern freuen sich Spieler, Fans und Kolumnenschreiber auf die Winterpause und darauf, dass sich im kommenden Jahr einige Unentschieden durch richtigen Willen doch noch in Siege verwandeln.

Sonst noch was? Na klar, 35 Spiele habe ich im angelaufen Jahr mit dieser Kolumne begleitet. 21 ermutigende, teils lobende, E-Mails an mich wurden dadurch provoziert. 12-mal haben mich einige von euch direkt auf die Texte angesprochen. Drei Kommentare wurden auf der Rote Reihe Seite hinterlassen. Einmal wurde ich aufgefordert, im Verteiler eine E-Mail-Adresse zu aktualisieren. Nach dem ersten Spiel gegen Sevilla erreichte mich um 8:47h eine E-Mail mit der dringenden Bitte, doch „endlich“ die Kolumne online zu stellen. Auf meine Frage, warum Ya Konan den Elfmeter gegen Mainz geschossen hat, gab es null Antworten!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Euer Meik

One Response to “Noch ein Satz zum Spiel in Kaiserslautern…”

  1. Thomas Says:

    Lieber Meik,

    Du hast jetzt
    +1 auf G+
    + 1 Share auf FB
    + 1 Kommentar

    Eine Erfolgsserie ohnegleichen. Mach weiter so.

    Frohe Weihnachten, Thomas

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.