Archive for the ‘Presse’ Category

Aus der BILD vom 08.09.2012

Sonntag, September 9th, 2012

Regenwolken überm Wochenende

Mittwoch, Juli 25th, 2012

Skandal um Stephan

Freitag, Mai 4th, 2012

Da ruft die BLD-Zeitung dazu auf, sein bestes Europapokalfoto zu schicken – natürlich beteiligt sich die Rote Rehe daran, schick das Bild des Oberbürgermeisters und Vereinsmitglieds Stephan Weil auf dem Flughafen von Sevilla ein – das Foto wir als eines der besten am heutigen Donnerstag veröffentlich. Und? Was fehlt – der Hinweis, dass das Bild von uns und Stephan einer von uns ist. Bei jedem Foto steht daneben, wer es eingeschickt hat – nur bei unserem Verein wurde es sträflich missachtet. Ein Anruf bei der Lokalchefin des Blattes (gleichzeitig Europabeauftragte diesesVereins) sorgte für ein mediales Erdbeben. Sie hat Abbitte geleistet, der Stress, die Hormone, das letzte Spiel gegen Lautern vor Augen. Sei ihr verziehen. Wir freuen uns auf das Honorar, das natürlich gespendet wird.

Zu viele Fehlstunden…

Montag, Februar 20th, 2012

96-Fans fahren mit Dampfzug zum Spiel

Mittwoch, November 23rd, 2011

Im Namen des Orga-Teams sei allen Mitreisenden noch einmal unser Dank ausgesprochen:

„Ihr ward eine unglaublich großartige Reisegemeinschaft!“

Und vielen Dank an dieser Stelle den Eisenbahnern der DEW, die wieder einmal mehr einen spektakulären Einsatz geleistet haben.

Vergessen werden sollen natürlich auch nicht DJ Haase und sein Adjutant Phil, die eine grandiose Stimmung in den „Tanz-Wagen“ gezaubert haben und unseren Ehrenlokführer Dete Kuhlmann, welcher für ein schneidiges Einlaufen des Zuges in Hannover gesorgt hat.

Mit den besten Grüßen, verbunden mit dem Wunsch nach einer Neuauflage in 2012!

Bis dahin,

Claus-Jürgen Spies, Armin Bölsing und Jenne Meier

Leine Zeitung vom 21.11.2011

Lüttje Lage

Dienstag, Oktober 18th, 2011

Und hier eine kleine Lüttje Lage aus der HAZ vom 13. Oktober.

20111018-170236.jpg

96-Fanklub hilft Sprayer zu fassen

Montag, September 19th, 2011

Leine Zeitung

Beschädigter Schienenbus – Rote Reihe setzt Belohnung aus

Freitag, September 9th, 2011

Diese Meldung hat den Verein Rote Reihe nicht kaltgelassen: Unbekannte haben am vergangenen Wochenende den 50 Jahre alten Triebwagen der Seelzer Schienenbusfreunde beschädigt. Der Wagen, mit dem der Hannover und Hannover-96-Fanklub Rote Reihe schon mehrfach zu Auswärtsspielen des Fußball-Bundesligisten gefahren ist. Und dessen Vereinslogo seither an dem Wagen klebt. “Wir setzen daher 250 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, aus”, sagt Rote-Reihe-Chef Uwe Beyes.

Die Rote Reihe ist ein Klub von 96 Mitgliedern, zu denen neben dem Johanniter-Chef Uwe Beyes auch Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil oder die Rechtsanwälte Matthias Waldraff und Andreas Hüttl zählen. Der Verein hat in den sechs Jahren seines Bestehens bereits 20 000 Euro für soziale Zwecke gespendet. “Es war klar, dass wir auch hier helfen wollen”, sagt der 2. Vorsitzende Matthias Waldraff, “wir hoffen, mit dem Geld einen weiteren Anreiz zu schaffen, dass sich Zeugen der Tat bei der Polizei melden.” Die Rote Reihe weiß, wie schwer es die Schienenbusfreunde um Andreas Pehl haben, überhaupt ihr Hobby zu finanzieren.

“Wir haben so wunderbare Stunden in dem Wagen verbracht, und finden es eine Sauerei, dass er so beschädigt worden ist”, sagt Beyes. Hinweise nimmt die Polizei Wunstorf unter Telefon 05031.953-00 entgegen.

Leine Zeitung vom 05.09.2011

Auf irren Umwegen (HAZ 25.08.2011)

Montag, August 29th, 2011

HAZ: Indians haben gute Laune

Montag, Juli 4th, 2011